Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'xa3284'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'xa3284'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'xa3284'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Los jehts! « Julika

Los jehts!

Hallo Welt!

Julika ist modern und  hat nun einen eigenen Web Blog, um allen dies interessiert einen Einblick ins Lingener Theaterpädagogenleben zu geben. Klingt doch schon mal gar nicht schlecht.

Also los gehts.

Ich habe es geschafft und bin eine der 22 glücklichen Auserwählten, die im niedlichen Lingen dieses Jahr ein Studienpaltz für Theaterpädagogik bekommen haben. Ich muss schon sagen, dass ich da tatsächlich nen absoluten Glücksgriff gemacht hab. Das Studium is ne Wucht, auch wenn das Kleinstadtleben hier natürlich nicht zu vergleichen ist mit meinem über alles jeliebten Potsdam. Aber in einer so kleinen Stadt  (immerhin: Lingen/Ems ist die größte Stadt im Emsland!) zu studieren hat auch durchaus seine Vorteile. Gut, zunächst musst man sich damit abfinden, dass man als “Päddi” schon mal ohne auch nur mit irgendwem gesprochen zu haben, den Ruf weghat als Freak. Die Päddis gelten als harmlos aber irgendwie durchgeknallt. Die tragen komische Klamotten und sind auch mal nicht ansprechbar weil sie eben grade “n Stein” sind. Aus diesem Klischee kommt man denke ich nicht raus. Auch ist es wohl so, wenn man am Bahnhof rülpst (uiuiuiuiui), dass das umgehend ganz Lingen weiß. Lingen ist klein und solch brisante Ereignisse sprechen sich doch schnell rum. DOCH: spricht sich zwar schnell viel rum, aber genauso dringt es auch nicht bis über die Stadtgrenze hinaus. Das heißt man hat grade als Päddi absolute Narrenfreiheit. Über uns wird sich einfach nicht mehr gewundert. Und im nahegelegenen Münster oder Osnabrück hat man ne reine Weste. Schon nicht verkehrt. Man genießt eine ganz neue Freiheit. Nie wäre ich in Potsdam in meinen Sportklamotten ins Einkaufzentrum gegangen, oder weil morgens mal keine Zeit war den ganzen Tag in Schlafkleidung durch die Stadt getingelt. Das kann man hier machen. Man wird hier wahrscheinlich nicht mal mehr oder weniger dafür beäugt, aber ich für mein Teil, nehme das hier mit einer, mir bisweilen völlig unbekannten, Leichtigkeit hin. Letzte Woche erst bestätigten wir im Rahmen des Moduls “Perfomative Gestaltung” jegliche Klischees über die Studenten der Theaterpädagogik, indem wir als Mob rennend, schleichend, pöbelnd, im Tiptopschritt, winkend, hüpfend quer durch die Stadt den Weg zum Bahnhof suchten und wieder zurück zur FH. Ohne Absprachen sollten wir als Gruppe zum Bahnhof kommen und zurück und auf die Impulse des Einzelnden achten (quasi wenn einer steht, stehen alle, wenn einer schreit tun es alle ihm gleich). Umgehend hatten wir die Aufmerksamkeit aller Passanten. Es war großartig.

Soviel als  Vorgeschmack zu bald schon folgenden Berichten aus dem schönen Emsland.

Fühlt euch umärmelt!

Eure  Julika Tulipa

Soundtrack des Tages: Kate Nash “Made of Bricks”

1 Response to “Los jehts!”


  • “wartet auf mich, raucht nicht allein! denn ich bin auf dem weg wie ein stein”
    – v-mann

    hehe, amüsante geschichten aus dem emsland :D

    haste deinen läppi schon?

    grüße aus der hvk-buchte

Leave a Reply

Achtung! Zum kommentieren bitte Anti-Spam Quiz lösen: