Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'xa3284'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'xa3284'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user 'xa3284'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/www/projekte/schluepfi/jule/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Ein Sofa! Ein Sofa! « Julika

Ein Sofa! Ein Sofa!

Hallo Welt,

wie geht es euch so? Gut geschlafen? In euren Bettchen? Schön!
Also ich hab auch fantastisch geschlafen …auf meiner aufblasbaren Supermatratze. Also die ist wirklich spitze! Manchmal komm ich an son Knopf und denn is die ganze Luft auf einmal raus, aber ratzifatzi ist sie wieder aufgeblasen – so mega automatisch mit Steckdose und so. Crazy! So ein richtiges Bett ist da völlig überflüssig.
Für diese einsichtigen Erkenntnisse möchte ich fast dem Lastentaxiunternehmen des blau-gelben Einrichtungshaus in Ludwigsschloss* danken! Vor einer Woche noch, wollte ich ein praktisches Bettsofa kaufen aufgrund der mini Fläche in meinem neuem Zimmerchen. Wobei.. “wollte” ist da das falsch Wort: Ich HABE mir dieses praktische Bettsofa gekauft. Um dies auch benutzen zu können, waren mir 56 Euronen nicht zuviel um das gute Stück “taggleich” in Empfang nehmen zu dürfen. Anfangs hatten wir Bedenken, ob wir das Sofa denn die Treppen hochbekommen würden, doch nach stundenlangem Warten und mit dem Aufgehen der Sonne, welches den Beginn eines neuen Tages bedeutete, folgten erste Zweifel, ob das Sofa überhaupt noch zu uns finden würde. Eine Woche warte ich nun schon auf mein Sofa. Ob es ihm gut geht? Ob es wohl Angst hat, da wo es ist? Ob sich wohl auch mal jemand auf es raufsetzt, damit es nicht so einsam ist? Fragen, die mich jede Nacht beschäftigen und mich auch etwas traurig machen, aus Sorge um mein kleines schnuffeliges Sofalein. Doch kann ich mich glücklich schätzen: Meine Luftmatratze tröstet mich Nacht für Nacht und bereitet mir angenehme Träume. Bald schon bin ich dazu verleitet zu sagen, dass ich nie mehr auf etwas anderem schlafen möchte… Und doch klopft jedes Mal wenn die Tür klingelt mein Herz: Ist es diesmal das Lastentaxi, das mein Bettsofa zu mir bringt?
Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben! Auch wenn von der Lastentaxi-Firma niemand ans Telefon geht und das Einrichtungshaus nicht auf den Inhalt meiner klagenden eMails eingeht! Vielleicht werde ich eines Tages doch noch die Luft aus meiner Matratze lassen und Platz machen für mein praktisches Sitz- und Liegemöbelsstück.

Hoffnungsvolle Grüße und ne Hand voll Küsse für jeden von euch!

Lieblichst,
eure Julika Tulipa

*Namen von der Redaktion geändert.

1 Response to “Ein Sofa! Ein Sofa!”


Leave a Reply

Achtung! Zum kommentieren bitte Anti-Spam Quiz lösen: